Januar 2023

Viel Arbeit auch im neuen Jahr

Das neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt, aber dennoch möchte der Vorstand des Segelvereins Vertrouwen e. V. allen Mitgliedern, Freundinnen und Freunden sowie allen Förderinnen und Förderern ein frohes und vor allen Dingen gesundes neues Jahr 2023 wünschen.

Bereits im Spätherbst 2022 haben wir in einem Workshop die notwendigen Arbeiten an unserer Vertrouwen zusammengestellt und die zu erledigenden Aufgaben auf die Mitglieder verteilt. Ziel ist es, bis Mitte Mai die notwendigen Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten erledigt zu haben und die Vertrouwen wieder in Richtung Greifswald ablegen zu lassen.

Erste Arbeiten werden – soweit es die Wetterlage zulässt – bereits erledigt. Neben den Reparaturarbeiten sind auch Wartungsarbeiten an Technik und Maschine zu erledigen.

Vereinsmitglieder beseitigen eine Beule auf dem Deck der Vertrouwen

18.01.2003
Detlef Münz

Oktober 2022

Sie ist wieder zu Hause!

Am Sonntag, 16. 10.2022, ist die Vertrouwen wieder in den Dortmunder Hafen eingelaufen. Sie liegt jetzt wieder an ihrem Stammplatz im Schmiedinghafen. Es warten noch einige Kanalfahrten auf sie und ab Mitte November können die notwendigen Wartung- und Reparaturarbeiten durchgeführt werden.

20.10.2022
Detlef Münz

Oktober 2022

Die Vertrouwen kommt nach Hause

Der Sommer ist vorbei und die Vertrouwen ist auf dem Weg in den Heimathafen Dortmund.

Nach einer langen Saison in Greifswald befindet sich unsere Vertrouwen jetzt wieder auf dem Weg nach Dortmund. Die letzten zwei Wochen hat die Vertrouwen in Berlin Station gemacht. Zwei Gruppen konnten Berlin von der Wasserseite aus betrachten. Ich selbst war bei der zweiten Gruppe dabei und kann nur sagen, dass es sehr eindrucksvoll war.

Die Vertrouwen auf dem Landwehrkanal in Berlin

Am Freitag, den 14.10.2022 wird die Vertrouwen wieder im Dortmunder Hafen erwartet. Die Saison ist dann aber noch nicht zusende, es warten noch einige Kanalfahrten bis Henrichenburg auf unser Schiff.

Dortmund, 10.10.2022
Detlef Münz

Mai 2022

Die Vertrouwen ist unterwegs

Unsere Vertrouwen hat am 06. Mai 2022 den Heimathafen mit einer kleinen Crew verlassen und ist nach einer Woche wohlbehalten in Berlin angekommen. Skipper Udo und Crew haben einmal wieder gute Arbeit abgeliefert. Verabschiedet haben wir unser Schiff am Tag zuvor mit ca. 40 Gästen bei kühlen Getränken und leckerem Grillgut.

Zur Zeit findet eine einwöchigen „Berlinkreuzfahrt“ statt, im Anschluss wird die Überführung von Berlin zu unserem Liegeplatz in den Museumshafen Greifswald erfolgen.
Die danach ursprünglich vorgesehene „Segelfreizeit Schlappa“ auf dem Greifswalder Bodden fällt leider aus.

Wir werden die nun „freie Zeit“ für einen Werfttermin nutzen. Die Vertrouwen wird am 05.06.2022 in die Werft gehen, mit den Arbeiten am Unterschiff wird dann nach den Feiertagen am 07.06.2022 begonnen.
Der Vorstand hat sich am 12. Mai in seiner Sitzung mit der Frage beschäftigt: Erledigen wir die Arbeiten in Eigenregie oder lassen wir es durch die Werft erledigen?
Für uns galt es abzuwägen, entweder die zu erwartenden Kosten für den Einsatz von 6 Vereinsmitgliedern (Anfahrt, Unterkunft, Verpflegung,..) zu tragen, oder der Werft den Auftrag zu erteilen. Unter Abwägung aller Aspekte hat der Vorstand – insbesondere auch nach fernmündlicher Rücksprache mir der Werft – entschieden, die Arbeiten durch die Werft erledigen zu lassen. Der Werfttermin ist inzwischen fest vereinbart worden.

Während der Sommermonate finden natürlich auch weiterhin die regelmäßigen Treffen am Dortmunder Schmiedinghafen statt. Jeden Donnerstag zwischen 10.00 und 13.00 Uhr treffen sich die Daheimgebliebenen, um notwendige Arbeiten auszuführen oder die Schweißarbeiten an der Rival weiter fortzuführen. Leider haben wir zu wenig qualifizierte Schweißer, die uns helfen können. Wer sich dazu angesprochen fühlt, meldet sich gerne bei unserem Vorstand oder besucht uns an einem der kommenden Donnerstage im Schmiedinghafen.

Mit seemännischen Grüßen

Andreas Grehl und Detlef Münz